IP-Statistik.de
Startseite
Neuigkeiten
AGB
Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die Nutzung des Dienstes "IPStatistik" unterliegt der folgenden Bedingungen. "ipstatistik.de", im Folgenden "Betreiber" genannt stellt einen Dienst zur Anzeige von Besucher-Statistiken der Homepage des Nutzers dar.

2. Pflichten des Nutzers

Der Nutzer achtet darauf, dass seine Nutzung nicht die Rechte Dritter verletzt und nicht gegen geltendes Recht verstößt.

Der Nutzer wird den zur Verfügung gestellten HTML-Code unverändert einfügen.
Eine Veränderung des zur Verfügung gestellten HTML-Codes führt zur Kündigung.

Der Nutzer wird den HTML-Code nicht auf Webseiten einfügen die mehr als 500.000 Besucher am Tag haben.

Der HTML-Code wird vom Nutzer so eingebaut, das der Counter für dessen Besucher sichtbar und anklickbar ist.

3. Verhalten des Betreibers

Darüber hinaus behält sich der Betreiber das Recht vor, einzelne Counter auch ohne Angabe von Gründen jederzeit zu löschen.

Der Betreiber behält sich weiterhin das Recht vor, den Dienst übergangsweise oder dauerhaft zu verändern oder nicht weiter zu betreiben.

4. Haftung

Für die Anzeige der Daten kann der Betreiber keine Haftung für die Richtigkeit, Fehlerfreiheit und Vollständigkeit übernehmen.

Der Benutzer stellt den Betreiber von jeglicher Haftung und von jeglichen Ansprüchen Dritter frei.

Die Nutzung der durch den Betreiber bereitgestellten Dienste erfolgt auf eigenes Risiko der Nutzer.

Der Betreiber übernimmt keine Haftung dafür, dass die Dienste zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen.

5. Gerichtsstand, anwendbares Recht und sonstige allgemeine Bestimmungen

Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen erfolgen durch Bekanntmachung auf dieser Webseite (http://www.ipstatistik.de) unter dem entsprechenden Menüpunkt.

Der Nutzer verpflichtet sich, regelmäßig diese Nutzungsbedingungen zu lesen und anzuerkennen. Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Einstellung der Änderung den HTML-Code von seiner Seite entfernt.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, wird Berlin als Gerichtsstand vereinbart.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.

Stand: 11. Februar 2010
Account-Login
Benutzer:
Passwort:
© 2007-2019 by IP-Statistik.de